powered by Calenso

Microblading Ausbildung inkl. Starter-Set

Microblading ist eine Tausend Jahre alte japanische Kunst, bei der mittels eines per Hand geführten Stiftes (genannt Tebori) eine Pigmentierung vorgenommen wird. Der Begriff Microblading setzt sich zusammen aus den Wörtern «Micro» – «fein» und «Blade» – «Klinge». So nennt man auch eine japanische Härchenzeichnung. Der Unterschied gegenüber dem klassischen Permanent-Make-up besteht darin, dass beim Microblading kein Gerät, keine Maschine zum Einsatz kommt. Die Methode wird überwiegend für die Zeichnung der Augenbrauen-Härchen verwendet. Konkret besteht der Pen aus aneinandergereihten «Nadeln», den sogenannten «Blades». Mit diesen Blades werden feine Striche in die Haut geritzt und die Farbpigmente werden somit in die Haut eingearbeitet. Nach dem Abheilen entsteht eine natürlich aussehende Augenbrauen-Härchenzeichnung mit 3D-Effekt, die täuschend echt aussieht.

Der Kurs dauert 2 aufeinanderfolgende Tage!

Es wird ein Modell für den 2. Tag benötigt, welches durch die Teilnehmerin organisiert wird.

KMAZ – Kosmetisches und Medizinisches Ausbildungszentrum, Bahnhofstrasse 2, 6048 Horw

1650 CHF